Fandom

NatureWatch Wiki

Kriemhildenstuhl

2.021Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kriemhildenstuhl.JPG

Kriemhildenstuhl mit Tümpeln












Der Kriemhildenstuhl ist ein ehemaliger Steinbruch an der Haardt (Ostrand des Pfälzerwalds) bei Bad Dürkheim (Rheinland-Pfalz), der um 200 n. Chr. von römischen Soldaten aus Mainz betrieben wurde (Karte). Heute steht dieses Gebiet unter Denkmalschutz. Der Steinbruch ist aber auch aus naturkundlicher Sicht interessant: In und an den Tümpeln, die sich auf den Felsen gebildet haben, beobachtet man Tiere wie Feuersalamander (Salamandra salamandra), Geburtshelferkröte (Alytes obstetricans), Gelbbauchunke (Bombina variegata), Kreuzkröte (Bufo calamita = Epidalea calamita) , Mauereidechse (Podarcis muralis) und als Vertreterin der Libellen die Braune Mosaikjungfer (Aeshna grandis). Oben in den Felswänden nistet der Turmfalke (Falco tinnunculus).

Quelle: Informationstafel vor Ort

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki