Fandom

NatureWatch Wiki

Rotkehlchen (Erithacus rubecula) - Störungsrufe

2.021Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

thumb|500px|left













Video von: simbirdcom (youtube), Upload am 19. November 2007

Inhalt: Ein Rotkehlchen sitzt bei Regen auf einem Ast in einem straßennahen Waldstück und gibt typische Störungsrufe von sich.

Erläuterung: Das Rotkehlchen fällt am häufigsten durch seinen Alarm- und Störungsruf, das „Schnickern“ oder „Ticksen“, auf. Es handelt sich um eine Reihe von kräftigen, schnell wiederholten „Zik“-Elementen. Vor Luftfeinden warnt der Vogel mit einem gedehnten „Ziih“, bei einem Angriff auch mit dem trillernden Schreckruf „Zib“. Erkennt er eine Eule in seiner Nähe, ertönt der Hasslaut „Ziib“. Ausgewachsene Vögel halten die Kommunikation untereinander mit dem Stimmfühlungsruf „Dib“ aufrecht, auf dem Zug auch mit einem Laut, der wie „Trietsch“ klingt. Aggressionen werden durch Schnabelklappen (Instrumentallaut) ausgedrückt.

Quelle: Seite „Rotkehlchen“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 10. November 2010, 08:00 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Rotkehlchen&oldid=81333056 (Abgerufen: 16. November 2010, 19:53 UTC)



Seite erstellt von Niko80

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki