Fandom

NatureWatch Wiki

Star (Sturnus vulgaris) - Schwarm lässt sich in Garten nieder

2.021Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

thumb|500px|left













Video von: newcome880 (youtube), Upload am 5. November 2009

Originalkommentar: Der gestrige Nachmittag wurde zum Schauplatz eines ergreifenden Naturspektakels: ein riesiger Schwarm Stare ließ sich für ca. 1 Stunde in nächster Umgebung auf den hiesigen Bäumen nieder. Alle paar Minuten wechselten die Vögel die Position und statteten schließlich auch unserem Garten einen Besuch ab, so daß ich sie aus nächster Nähe filmen konnte. Für mich war dies ein ergreifendes Erlebnis da ich sowas noch nie gesehen habe. Ich hoffe, das Video gefällt euch :-)

Erläuterung: Stare bewegen sich ganzjährig in Trupps und z.T. riesigen Schwärmen. Nur am Brutplatz ist der Star territorial, meist wird ein kleiner Radius bis ca. 10 m um die Bruthöhle verteidigt. Nahrungsflächen werden nicht verteidigt und gemeinsam genutzt. Nichtbrüter leben auch in der Brutzeit in Trupps. Die ab Mitte Juni selbständigen Jungvögel bilden sofort Schwärme, die sich in nahrungsreichen Gebieten konzentrieren, diese Schwärme werden durch den Zwischenzug der Jungvögel nordöstlicher Populationen (siehe Wanderungen) immer größer mit einem Maximum im Juli. Nachts werden gemeinsame Schlafplätze genutzt, diese Schlafplätze liegen vor allem in größeren Schilfgebieten, aber auch in Baum- und dichten Strauchgruppen, häufig auch in Stadtzentren. So besteht am Berliner Dom von Juni bis Ende Oktober ein Schlafplatz von bis zu 40.000 Staren. Im Winterquartier können diese Schlafgemeinschaften mehr als 1 Million Individuen umfassen. Die Stare sammeln sich an Vorsammelplätzen, meist auf exponierten Strukturen wie hohen Bäumen oder Stromleitungen. Von dort fliegen sie dann in Trupps oder größeren Schwärmen geschlossen zum eigentlichen Schlafplatz. Kleinere Trupps fliegen den Schlafplatz meist niedrig an. Große Schwärme mit mehreren Tausend Individuen bilden über dem Schlafplatz häufig eine Wolke, aus der die Stare dann schlauchförmig nach unten fliegen, auf größere Entfernung ähnelt das Erscheinungsbild einem Tornado.

Quelle: Seite „Star (Art)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 28. Oktober 2010, 16:59 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Star_(Art)&oldid=80839108 (Abgerufen: 16. November 2010, 20:41 UTC)



Seite erstellt von Niko80

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki