Fandom

NatureWatch Wiki

Weinbergschnecke (Helix pomatia) - Paarung

2.021Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

thumb|500px|left












Video von: utescottDE (youtube), Upload am 08. Juli 2010

Inhalt: Zwei Weinbergschnecken werden bei der Paarung beobachtet.

Erläuterung: Weinbergschnecken sind Zwitter, das heißt jedes Tier produziert männliche und weibliche Keimzellen. Die Schnecken können sich jedoch nicht selbst befruchten. Es kommt vielmehr zu einem Liebesspiel zwischen zwei Tieren, bei dem sich beide Schnecken – Fuß an Fuß – gemeinsam aufrichten und sich gegenseitig so genannte etwa elf Millimeter lange Liebespfeile in ihre Körper treiben, die, mit einem stimulierenden Sekret bedeckt, den Paarungserfolg steigern. Gleichzeitig erfolgt die nicht immer wechselseitige Begattung.

Quelle: Seite „Weinbergschnecke“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 24. November 2010, 04:09 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Weinbergschnecke&oldid=81869323 (Abgerufen: 24. November 2010, 14:51 UTC)

Die Paarungszeit ist im Mai und Juni (Referenz).



Seite erstellt von Niko80

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki