Fandom

NatureWatch Wiki

Wespenspinne (Argiope bruennichi) fängt Grashüpfer und Libellen

2.021Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

thumb|500px|left












Video von: Pfalzbild (youtube), Upload am 25. Juli 2010

Originalkommentar: Wer nicht genau weiß wo er suchen muss wird diese schönen Spinnen nie zu Gesicht bekommen. Sie leben heimlich und gut versteckt in hohen Gräsern. Wie bei den Spinnen üblich ist das Männchen ( 6 mm lang ) wesentlich kleiner als das Weibchen ( 25 mm lang ), man nennt sie auch Wespenspinne . Eine verwechslung mit anderen Spinnen ist kaum möglich. Das Gift der Spinne kann dem Menschen nicht gefärlich werden, sie kann die Haut mit ihren Giftklauen nicht durchdringen !Original Audio Froschgequake...auch dieses Audio können sie bei mir erwerben. Gedreht mit der Nikon Coolpix P 100

Inhalt: Das Video zeigt anhand des Großen Blaupfeils, dass auch Libellen, die wesentlich größer als die Spinne sind, erbeutet werden.

Erläuterung: Zur Beute der Wespenspinne gehören vor allem Heuschrecken, Bienen, Wespen, Fliegen, Schmetterlinge und Libellen. Wenn sich ein Beutetier im Netz verfangen hat, wickelt sie es ein und tötet es mit Gift. Die Weichteile der Beute werden mit injiziertem Gift verflüssigt und schließlich ausgesaugt.

Quelle: Seite „Wespenspinne“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 6. Oktober 2010, 17:56 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wespenspinne&oldid=79973831 (Abgerufen: 2. November 2010, 17:39 UTC)



Seite erstellt von Niko80

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki